deen
Startseite Produkte Aluminium
Log- / Bolzenhandling ↓↑

BLOCKLADER:

Bolzendurchmesser: variabel

Bolzenlänge: ≥250mm  ≤ 1200mm, mehrteilige Bolzen möglich

Extrem schnelle Zykluszeiten und hohe Verfügbarkeiten sind durch die erprobte Robotertechnologie erreichbar.

„Foundry“ Ausführung garantiert eine dementsprechende robuste und temperaturbeständige Dimensionierung.

Durchdachte Greiferkonstruktion ohne bewegte Teile, somit geringer Wartungsaufwand.

Vorteile gegenüber Linearblocklader:

  • Ausgereifte Technologie, weltweites Servicenetz
  • Platzsparende Einbauart – z.B. bei Rezipientenwechsel
  • 6 Achsen ermöglichen ein präzises und flexibles Positionieren zum Rezipienten
  • Einfache Greiferkonstruktion
  • Kostengünstiger

Die Manipulation der Stangen umfasst die Aufgaben:

  • Transport von Stangenpaketen, die mittels Gabelstapler aufgegeben werden
  • Automatisierte Rungenlager bis zum Zuführrollgang zur Bolzensäge /-schere und Vorwärmöfen

LOGMANIPULATION / RUNGENLAGER:

  • 3-Achs Manipulatoren in robuster Ausführung
  • Hubantrieb über wartungsarmen Flachriemen inkl. Absturzsicherungen
  • Greifer mit Selbsthaltung
  • Ausgeklügelte Konstruktion durch langjährige Erfahrung in der industriellen Manipulatorfertigung
  • Robuste, langlebige Energieführung in hochwertigen Energieketten
  • Positionierung sämtlicher Antriebe +/- 1mm durch hochauflösende Gebervorrichtung

LOG-FÖRDERSYSTEM:

  • robuste, mehrsträngige Förderanlagen mit speziellen Auflageflächen um einen sicheren und schonenden Transport zu gewährleisten
  • Trennstation für vereiste Log-Bündel
  • Vereinzelung von Log aus dem Bündel
  • Hochwertige drehzahlgeregelte Antriebe
  • Durch hochwertigen Korrosionsschutz speziell für die Aufstellung im Außenbereich geeignet
  • Spezielle Baugruppen zum Transport von kurzen Restbolzen projektiert

MULTIFUNKTIONALES BOLZENHANDLING:

  • Ausführung mittels 6-Achs Roboter mit Spezialgreifer

Geeignet unter anderem

  • zum Drehen von Bolzen, damit z.B. Sägeflächen Richtung Pressenmaul gerichtet sind
  • zum Ausschleusen von Probebolzen
  • Handling von kleinsten Bolzenstücken
  • Manipulation zu Bearbeitungsstationen
  • Fügen von Bolzenstücken
  • Puffern von Restbolzenstücken im Rolzbolzenmanagement

RESTBOLZENMANAGEMENT – VERTIKALLAGER:

  • Bis zu 40 Lagerflächen für Restbolzen auf extrem kleiner Grundfläche < 2m²
  • Vollautomatische Ein- und Auslagerung von Bolzenreststücken 150 – 1000mm
  • Bei guter Produktionsplanung kann der Bolzenschrott auf nahezu „0“ verringert werden.
  • Automatische Zuführung zur Bolzenfügestation
Bolzenvorbereitung ↓↑
Werkzeughandling und Equipment ↓↑
Profillogistik / Stackersystem ↓↑
Fertigsäge für Profile ↓↑
Spacerhandling ↓↑
Verpackungsanlagen ↓↑
Fördertechnik ↓↑